Pro REGENWALD

News - Dienstag, 02.11.2010Stichwörter: news

Runder Tisch als Marketinginstrument?
Greenpeace: Zusammenschluss für nachhaltiges Palmöl ist reines »Greenwashing«
Der Runde Tisch für nachhaltiges Palmöl (RSPO) will nach eigenen Angaben die massive Regenwaldzerstörung für das Produkt stoppen. Dafür arbeiten Firmen und Umweltverbände zusammen. Kritik kommt von Greenpeace: Demnach sitzen die schlimmsten Regenwaldzerstörer mit am Tisch – und machen weiter wie bisher... weiter

Falschspieler enttarnt:
Bayer, BASF, Eon und BP sponsern US-Klima-Leugner vor Kongresswahlen
Stichwörter: Greenwash, Klimawandel, Wirtschaft

Kathrin Hartmann stellt ihren LeserInnen auf www.ende-der-maerchenstunde.de eine interessante Aufgabe: man soll 4 Zitate zur Nachhaltigkeit den 4 Unternehmen Bayer, BASF, Eon und BP zuordnen. Weil sie so aussagekräftig sind, wollen wir diese Aussagen zur Nachhaltigkeit auch unsern LeserInnen nicht vorenthalten - von welchem der oben genannten 4 Unternehmen stammen die folgenden Bekenntnisse:

  1. "Wir begrüßen daher die intensive Auseinandersetzung mit dem Klimaschutz, zumal wir diese ökonomische und ökologische Herausforderung seit langem selbst sehr ernst nehmen."
  2. "Klimaschutz ist Teil unserer Nachhaltigkeitsstrategie... weiter

News - Montag, 01.11.2010Stichwörter: news

Vergiftet vom schwarzen Gold
In Ecuadors Amazonasregion lockten Pipelines in den 1970er Jahren über 40.000 Menschen an. Der Preis: eine vergiftete Natur. Nun hoffen viele auf ein Urteil gegen Texaco.
www.taz.de

"Russlands Schande" am Baikalsee
Aktivisten kämpfen gegen Zellstoff-Fabrik
Eine Zellulosefabrik vergiftet das Klima zwischen Umweltschützern und Unternehmern am Baikalsee in Sibirien, einem Welterbe der Menschheit... weiter

Dienstag Einsteiger- und Infotreffen
Wie? Warum? Wozu? Was? Und die Antworten dazu
Stichwörter: Internes, mitmachen

Schwerpunkt am Dienstag: Kampagne 'Regenwald drin'

Pro REGENWALD arbeitet seit gut 21 Jahren zu Waldschutz und Menschenrechten. Derzeit wird der Hauptteil der Arbeit von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen bestritten. Je mehr wir sind, umso mehr können wir bewegen - und es gibt genug zu tun.

Wir suchen ständig interessierte und motivierte Mitmenschen, die uns unterstützen wollen und können... weiter

Update Hungerstreik gegen Goldmine:
Aktivist David Rojas ins Krankenhaus gebracht
Stichwörter: Protest, Waldzerstörung

Jetzt ist nur noch einer übrig, von 12 Aktivisten, die vor 25 Tagen ihren Hungerstreik gegen die geplante Goldmine und Regenwaldzerstörung in Costa Rica begonnen hatten.

Der 32-jährige David Rojas musste heute in Krankenhaus gebracht werden, nachdem bei der ärztlichen Untersuchung im Protest-Lager gegenüber der Präsidenten-Residenz ernsthafte gesundheitliche Probleme festgestellt wurden... weiter

Aussichtlos: Artensterben ist SystemfehlerStichwörter: Artenschwund, Politik

Als Problem erkannt ist es: Von EU über Bundesregierung bis runter zu den Länderregierungen wollen alle das Artensterben in Europa und Deutschland bzw. Bayern stoppen. 2010 sollte das Wendejahr für die Artenvielfalt werden - zu diesem Termin sollte das Aussterben der Arten vorbei sein.

Als ob der Bürger überhaupt kein Gedächtnis hätte, reden die Politiker im Jahr 2010 (eigentlich das 'Wendejahr') allmählich davon, dass nun frühestens 10 Jahre später die Wende kommen werde (siehe auch: Die EU kommt mit der Artenvielfalt nicht voran - und dies, wenn auch eine große Herausforderung, doch eine tolle Leistung sei... weiter

Mail-Aktion:
Stoppt Goldabbau-Projekt Crucitas in Costa Rica
Stichwörter: mitmachen, Protest, Waldzerstörung

Im Norden Costa Ricas soll eine Goldmine im Regenwald angelegt werden. Diesen Deal mit einem kanadischen Unternehmen hat der frühere Präsident Arias unter dubiosen Umständen noch auf den Weg gebracht - obwohl Umweltschützer seit Jahren vor den Auswirkungen des Vorhabens auf Regenwald, Wasser und Menschen gewarnt hatten.

Seit einigen Wochen gibt es wieder vermehrt Proteste, u.a... weiter

< ältere Einträgeneuere Einträge >