Pro REGENWALD

News - bis Donnerstag, 12.05.2011Stichwörter: Politik, Greenwash, Energie, Entwicklung, Biodiversität, Klimawandel

EU-Parlament stimmt für Lobbyregister
Die EuropaparlamentarierInnen haben heute für ein gemeinsames Register von Parlament und Kommission für Lobbyisten und andere InteressenvertreterInnen gestimmt. Künftig sollen die Berichterstatter in einem Anhang auflisten, mit welchen Lobbyisten sie bei der Arbeit an einem Gesetz Kontakt hatten... weiter

Diesmal vom Minister:
'Die Nutzung von Fahrzeugen wie SUVs oder BMW [..] ist kriminell'
Stichwörter: Agrosprit, Entwicklung, CO2, Klimaschutz, Protest

Ende 2007 dachten wir im Schwerpunkt Agrosprit/Mobilität ein Umlernen in der Automobilindustrie an - denn die damalige Entwicklung ging 'mit Vollgas in die falsche Richtung': auf Kosten von Klima- und Ressourcenschutz sollten den KäuferInnen bei uns und weltweit unnötig schwere Fahrzeuge eingeredet und neue Märkte erschlossen werden.

Aus der im darauffolgenden Jahr sich einstellenden größten Absatzkrise der Automobilindustrie kämpften sich Wirtschaft und Politik dann einerseits durch ein großzügiges Subventionsprogramm und andererseits durch einen Absatzboom in Indien und China (das sind die neuen Märkte!), der heute noch unerwartete Ertragszuwächse bei Audi, BMW und Porsche sichert - dies, wie von uns kritisiert, auf Kosten von Klima- und Ressourcenschutz... weiter

Artenreichtum ade
Brasilien weltmeisterlicher Umweltzerstörer
Stichwörter: Artenschwund, Entwicklung

Das wirtschaftlich boomende Brasilien kriegt nicht nur die Regenwaldzerstörung nicht in Griff. Die Zerstörung des Cerrados, Brasiliens größte Savannenlandschaft, könnte das Land zum Spitzenreiter der weltweiten Artenvernichter machen.

Die zuständigen Behörden in Brasilien scheint dies nicht allzusehr zu stören. Obwohl die Fläche des einzigartig artenreichen Ökosystems von ursprünglich zwei Millionen Quadratkilometer auf mittlerweile nahezu die Hälfte geschrumpft ist, ergreift die Regierung keine angemessenen Maßnahmen gegen den Hauptzerstörer: die Landwirtschaft sieht sich in einem eher positiven Umfeld - zu wichtig sind den Politikern die zukunftsträchtigen Produkte wie Bioenergieträger, Fleisch und Futtermitteln... weiter

Mit Schlägertrupps und gefälschten Gutachten gegen Wald und Leute
Kampf um Moskaus 'grüne Lunge' eskaliert
Stichwörter: Protest, Aktion, Entwicklung, Waldzerstörung

In Moskau geht es zur Zeit recht heiss her. Von Osten her dringen Rauchschwaden aus brennenden Wäldern und Torfböden in das Zentrum und machen nach wochenlanger Hitzeperiode das Atmen zur Qual. Und im Wald auf der anderen Seite der Stadt, ihre 'grüne Lunge', soll eine 1.000 Hektar große Schneise für den Bau der 18-spurigen Autobahn nach St Petersburg geschlagen werden... weiter

Indioführer Alberto Pizango in Peru festgenommenStichwörter: Indigene, Protest, Erdöl, Entwicklung, Landrecht

Fast ein Jahr nach den gewaltsamen Zwischenfällen in Peru (siehe Kampf gegen Regenwaldzerstörung) ist Indioführer Alberto Pizango bei seiner Rückkehr aus dem Asyl jetzt in Lima festgenommen worden. Die peruanische Regierung wirft ihm Volksverhetzung vor... weiter

Belo Monte in Paris
Hilft Chirac den brasilianischen Kayapo?
Stichwörter: Waldzerstörung, Großprojekte, Entwicklung, Kritik

Der Konflikt um den Bau des weltweit drittgrößten Wasserkraftwerks schwappt nach Europa: Häuptling Raoni vom Volk der Kayapó traf am gestrigen Donnerstag in Paris den ehemaligen französischen Präsidenten Jacques Chirac um ihn um Unterstützung im Kampf gegen das Wasserkraftwerk Belo Monte am Xingu-Fluss zu bitten.

Raoni knüpft an alte Zeiten an... weiter

Belo Monte in New York
Protest bei UN gegen brasilianisches Wasserkraftwerk
Stichwörter: Protest, Entwicklung, Kritik

Seit dem 19. April tagte in New York das UN Permanent Forum on Indigenous Issues (UNPFII oder Ständiges Forum der Vereinten Nationen für indigene Angelegenheiten), um die Auswirkungen von Politik, Wirtschaft und Entwicklung auf indigene Kulturen und Identitäten zu diskutieren. Über 2.000 indigene Vertreter aus aller Welt nahmen daran teil, das Treffen fand zum neunten Mal statt und dauerte bis Anfang Mai... weiter

< ältere Einträgeneuere Einträge >