Pro REGENWALD

Protest gegen Murum-Staudamm in Sarawak, MalaysienStichwörter: Energie, Protest, Indigene, Staudamm, Landrecht

Neue Staudämme verdrängen nicht nur in Brasilien Menschen von ihrem Lebensraum und zerstören Regenwald. Vor wenigen Tagen haben Penan Ureinwohner im malaysischen Bundesstaat Sarawak ihren Protest gegen den Bau des Murum-Staudamms und das verantwortliche Unternehmen Sarawak Energy Berhad (SEB) durch eine Blockade verstärkt, wie die in Miri ansässige 'Sarawak Conservation Alliance for Natural Environment' berichtet... weiter

Info- und Einsteigertreffen
Was machen die, warum, wozu ... und wie kann man mitmachen?
Stichwörter: mitmachen, Internes, Indigene

diesmal Schwerpunkt 'Problematik Guarani Kaiowa in Brasilien und Kampagnenarbeit dazu'

Pro REGENWALD arbeitet seit 23 Jahren zu Waldschutz und Menschenrechten. Ein großer Teil der Arbeit wird von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen bestritten. Je mehr wir sind, umso mehr können wir bewegen - und es gibt genug zu tun.

Wir suchen ständig interessierte und motivierte Mitmenschen, die uns unterstützen wollen und können... weiter

Alles beim Alten: Regenwald-Völker kriegen selten RechtStichwörter: Indigene, Politik, Raubbau

Auf dem Papier haben Naturvölker und Gemeinschaften in Ländern mit tropischen Regenwäldern mittlerweile bedeutende Rechte erhalten, ihr Leben aber hat sich laut der Studie 'What Rights?' dadurch kaum verändert.

Dabei bräuchten diese oft noch traditionell lebenden Gemeinschaften unter anderem dringend schützende Regelungen für Landbesitz... weiter

News - bis Montag, 21.05.2012Stichwörter: Indigene, Klimaschutz, Klimawandel, Biodiversität, Greenwash, news

Mehr Eindringlinge als Indigene in Schutzgebiet
Die brasilianische Indigenenbehörde Funai hat neue Erhebungen veröffentlicht, nach denen die Volksgruppe der Awá-Indianer im Bundesstaat Maranhão massiv bedroht sind. Geschätzte 4.500 Eindringlinge ­ Viehzüchter, Holzfäller und Siedler ­ halten sich demnach derzeit illegal im Awá-Reservat auf, wobei nur 450 Awá das Gebiet bewohnen... weiter

News - bis Samstag, 05.05.2012Stichwörter: Indigene, Energie, Artenschwund, Palmöl, Klimawandel

Ansiedlung: Die Rückkehr des Luchses
Sollen Luchse durch gezieltes Aussetzen wieder eine Heimat in Nordrhein-Westfalen finden? Das Thema ist umstritten. Am Samstag wollten Experten in dem Eifelort Nideggen über die Ansiedlung der Wildkatze diskutieren.
05.05.2012, rundschau-online.de

Uno appelliert an US-Regierung: Indianerland in Indianerhand
Die US-Regierung soll den Nachfahren amerikanischer Ureinwohner ihre als heilig geltenden Gebiete zurückgeben... weiter

Belo Monte: wegsehen, weghören ... und dabei ständig neue Fakten schaffenStichwörter: Großprojekte, Protest, Indigene, Staudamm

Auf der Belo Monte-Baustelle am Xingu in Brasilien scheint es wieder zu brummen. Nach Ostern hat es kurzzeitig nach Arbeitsniederlegung im Kampf um bessere Bezahlung ausgesehen - 7.000 Arbeiter können gut Druck ausüben, mehr noch, wenn sie gewerkschaftlich organisiert sind... weiter

Indigenenrat von Roraima CIR mit hoch dotiertem Preis ausgezeichnetStichwörter: Indigene, Vorbild

Indianer, Roraima

Dem Indigenenrat von Roraima CIR (Conselho Indígena de Roraima) - den Pro REGENWALD über lange Jahre im Kampf ums Landrecht im Norden Brasiliens unterstützt hat - wurde unlängst von der spanischen Regierung der Bartolomé de las Casas-Preis verliehen... weiter

< ältere Einträgeneuere Einträge >