Pro REGENWALD

Unilever selbstzufrieden: Dirty Harry greenwashedStichwörter: Protest, Greenwash, Palmöl

Wenn eine Institution einen Preisträger auswählt, der dem Sinn der Ehrung nicht ganz entspricht, dann könnte man den Vorgang als aktive Gestaltung von vagen Sprachinhalten begreifen. Die geplante Verleihung des B.A.U.M.-Umweltpreises an Harry J.M Brouwer dagegen muss man als aktive Verhunzung des Nachhaltigkeitbegriffes kritisieren - und der Vorgang wirft ein schräges Licht auf B.A.U.M selbst... weiter

Drivers of Deforestation: Die Ursachen der Waldzerstörung sind vor allen Dingen großindustriellStichwörter: Waldzerstörung, Fleisch, Raubbau, Wirtschaft, Palmöl

In ihrer jetzt veröffentlichten Studie 'Drivers of Deforestation' prangert die renommierte 'Vereinigung besorgter Wissenschaftler' großindustrielle Akteure als Hauptverantwortliche der weltweiten Waldzerstörung an. Industrielle Landwirtschaft und der Holzhandel verantworten mittlerweile den größten Anteil der Waldverluste, welcher zudem 15 Prozent der Emissionen zum Klimawandel beisteuert... weiter

Jetzt einmal ganz ohne Worte
Film: GREEN - Opfer der Waldzerstörung
Stichwörter: Raubbau, Palmöl, Plantagen

Wer wissen will, wo das Palmöl herkommt und sich von Worten allein (siehe Ölpalmen auf dem Vormarsch) nicht überzeugen lassen will, der kann sich dem Drama jetzt ganz in Bild und ohne Worte nähern. Dem Fotograf und Filmer Patrick Rouxel ist mit 'GREEN' eine Dokumentation geglückt, die einen 48 Minuten lang zweifeln macht, warum das alles sein muss... weiter

Neues Infoblatt bestellen
Die neuen Aliens: Ölpalmen überall
Stichwörter: Palmöl, Raubbau, Ratgeber

Ölpalmen auf dem Vormarsch

Waschmittel, Lippenstift und Biosprit haben neuerdings eines gemeinsam: Überall ist Palmöl drin. Aber nicht nur da: auch Fertigsuppen, Schokoriegel, Eiscreme, Kekse, Kerzen, Frittierfett, Haarshampoos und natürlich Margarine enthalten mittlerweile das im unverarbeiteten Zustand durch Karotine orange gefärbte Pflanzenöl... weiter

Irrtum schon in der Überschrift
Es gibt kein 'Ökosiegel für Palmöl'
Stichwörter: Palmöl, Greenwash, Protest

Ist es wirklich so, dass durch oft genug wiederholten Blödsinn, selbiger sich wenigstens so weit einprägt, dass viele Mitmenschen gar nicht mehr daran denken, dass es Blödsinn war, was man da immer gelesen oder gar selbst gesagt hat.

So wohl auch Inga Rahmsdorf, die in der heutigen SZ 'Zweifel an Öko-Stempel' titelt und eigentlich über das RSPO-Zertifikat (siehe unten) schreibt, welches lediglich angeblich Nachhaltigkeit bei der Palmöl-Produktion bescheinigt - angeblich deshalb, weil allen halbwegs ehrlich zum Thema arbeitenden Verbäden klar ist: es ist nicht mal nachhaltig... weiter

Einsteiger- und Infotreffen
Wie? Warum? Wozu? Was? Und die Antworten dazu
Stichwörter: Internes, Plantagen, Palmöl

Schwerpunkt am Dienstag: 'Palmöl'

Pro REGENWALD arbeitet seit über 20 Jahren zu Waldschutz und Menschenrechten. Der Hauptteil der Arbeit wird von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen bestritten. Je mehr wir sind, umso mehr können wir bewegen.

Wir suchen ständig interessierte und motivierte Mitmenschen, die uns unterstützen wollen und können... weiter

Palmöl
Greenwashing Industry oder was?
Stichwörter: Greenwash, Palmöl, Artenschwund

Wenn es nicht so infamer Quatsch wäre, könnte man es fast als Witz der Woche durchgehen lassen. Das 'American Palm Oil Council', eine Lobbyvereinigung, die Amerikanern Palmöl als gesunde Alternative zu anderen schädlicheren Fetten und Ölen näherbringen will, greenwashed weltmeisterlich:

The oil palm industry has been environmentally conscious and eco-friendly since its very beginning... weiter

< ältere Einträgeneuere Einträge >