Pro REGENWALD

Da waren es nur noch 44
Es wird eng für's Java-Nashorn!
Stichwörter: Artenschwund, Raubbau

Manche Arten haben es besonders schwer. Ihnen wird nachgestellt, weil sie angeblich Inhaltsstoffe für (traditionelle) Medizin bieten und gleichzeitig wird unsinnigerweise ihr Lebensraum zerstört. Tiger zählen dazu, oder auch das Java-Nashorn, von dem unlängst wieder ein totes Exemplar aufgefunden wurde.

Die Zerstörung des Lebensraums spielt bei der Ausrottung des Java-Nashorns eine untergeordnete Rolle, der Hauptgrund ist die Nachfrage aus China nach Hörnern, die nach dem dortigen Volksglauben in der Traditionellen Chinesischen Medizin eine heilsame Wirkung haben sollen... weiter

Rendite schlägt Umweltschutz
Shell-Anleger wollen Ölsand
Stichwörter: Erdöl, Indigene, Kanada, Raubbau

Noch hat die eine große Ölsauerei im Golf von Mexiko, die das Unternehmen BP verantwortet, ihren Höhepunkt nicht erreicht, da marschiert ein anderer Öl-Konzern stramm auf die nächste Katastrophe zu: über 90 Prozent der Aktionäre des Energiekonzerns Royal Dutch Shell haben auf der Hauptversammlung gegen eine Resolution gestimmt, die den Rückzug aus dem für Umwelt und Klima katastrophalen Ölsandgeschäft in Kanada gefordert hatte... weiter

Mangrovenwälder massiv bedroht
Elf Arten in die Rote Liste aufgenommen
Stichwörter: Artenschwund, Raubbau, Waldzerstörung

11 von weltweit 70 Mangrovenarten stehen vor der Ausrottung und sind kürzlich in die Rote Liste bedrohter Arten aufgenommen worden. Besonders betroffen seien die Mangrovenwälder an den mittelamerikanischen Küsten, schreibt die Weltnaturschutzunion IUCN in der kürzlich veröffentlichten Studie The Loss of Species: Mangrove Extinction Risk and Geographic Areas of Global Concern... weiter

Jetzt einmal ganz ohne Worte
Film: GREEN - Opfer der Waldzerstörung
Stichwörter: Raubbau, Palmöl, Plantagen

Wer wissen will, wo das Palmöl herkommt und sich von Worten allein (siehe Ölpalmen auf dem Vormarsch) nicht überzeugen lassen will, der kann sich dem Drama jetzt ganz in Bild und ohne Worte nähern. Dem Fotograf und Filmer Patrick Rouxel ist mit 'GREEN' eine Dokumentation geglückt, die einen 48 Minuten lang zweifeln macht, warum das alles sein muss... weiter

Der nächste Fehlschlag:
Artenschutzkonferenz schützt das hemmungslose Fressen und Geschäftemachen
Stichwörter: Artenschwund, UN, Raubbau

Die Vertragsstaaten des Washingtoner Artenschutzabkommens CITES haben sich in Doha (Katar) mehrheitlich gegen strengere Schutzmaßnahmen für bedrohte Tierarten entschieden. Das Ergebnis ist höchst unbefriedigend: Eisbär und Roter Thunfisch ebenso wie einige Korallen- und die meisten Hai-Arten bleiben ungenügend oder nicht geschützt. Lediglich dem Heringshai wird eine Verschnaufpause gegönnt und eine Verschlechterung der Situation der Elefanten wurde abgewendet... weiter

Neues Infoblatt bestellen
Die neuen Aliens: Ölpalmen überall
Stichwörter: Palmöl, Raubbau, Ratgeber

Ölpalmen auf dem Vormarsch

Waschmittel, Lippenstift und Biosprit haben neuerdings eines gemeinsam: Überall ist Palmöl drin. Aber nicht nur da: auch Fertigsuppen, Schokoriegel, Eiscreme, Kekse, Kerzen, Frittierfett, Haarshampoos und natürlich Margarine enthalten mittlerweile das im unverarbeiteten Zustand durch Karotine orange gefärbte Pflanzenöl... weiter

Hausgemachte Katastrophe auf Madeira
Dummheit und Profitgier verstärken Folgen des Unwetters
Stichwörter: Raubbau, Waldzerstörung

Während im Urlauberparadies Madeira nach der Unwetterkatastrophe vom Anfang der Woche noch immer Tote gefunden werden, kommt man zur Erkenntnis, dass das Ausmaß der Schäden zum großen Teil auf menschliche Fehler zurück geht. Schlampigkeit und Profitgier im Bausektor und die Missachtung und Zerstörung der Natur haben zur Verschärfung der Unwetterfolgen beigetragen... weiter

< ältere Einträgeneuere Einträge >