Pro REGENWALD

Costa Rica: Neue weltwärts-Freiwillige im EinsatzStichwörter: Entwicklung, Waldschutz, weltwaerts, mitmachen, Baumpflanzung

Wo ist der Sommer geblieben? Vorbeigezogen wie ein Blitz. Wir waren alle so beschäftigt mit Exkursion nach Schweden, Auswahlverfahren für neue weltwärts-Freiwillige, Serverabsturz, Vorbereitungsseminare, Biodiversität-Workshop im Nationalpark Bayerischer Wald mit TeilnehmerInnen aus dem Ausland, Radiosendung, Rückholung der alten Freiwilligen und Ausreise der neuen, Kurzbesuch in Nicaragua, Workshop in Costa Rica, Abrechnung und Berichterstattung, Antragstellung, Spendensammlung, Schuljahresanfang und Recyclinghefte ..... weiter

Info- und Einsteigertreffen: Wie, was, warum, wozu ... und wie kann man mitmachen?Stichwörter: mitmachen, Baumpflanzung

Schwerpunkt am 4. September: 'Warum Bäume pflanzen und was kann man zum Gelingen von Baumpflanzprojekten beitragen'

Pro REGENWALD arbeitet seit 24 Jahren zu Waldschutz und Menschenrechten. Derzeit wird der Hauptteil der Arbeit von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen bestritten. Je mehr wir sind, umso mehr können wir bewegen.

Wir suchen ständig interessierte und motivierte Mitmenschen, die uns unterstützen wollen und können... weiter

Augen auf beim Schulheftekauf: Nur Hefte aus Recyclingpapier sind umweltfreundlichStichwörter: Papier, Lebenswandel

Umweltfreundliche Schulhefte gibt es heute in fast jedem Laden oder Kaufhaus. Oft muss man aber einen Blick um das nächste Regal werfen, um auch wirklich ökologisch vorbildliche Produkte zu erhalten. Denn nicht selten trennen in Schreibwarenabteilungen ein paar Schritte die Hefte und Blöcke aus Frischfaserpapier von Recyclingprodukten mit dem Blauen Umweltengel - und nur der garantiert die Umweltfreundlichkeit eines Schulheftes... weiter

Earth Overshoot Day: Resourcen für 2013 schon wieder vorzeitig aufgebrauchtStichwörter: Footprint, Raubbau, Lebenswandel

Die Welt dreht sich immer schneller. Wie es scheint, verbraucht die Menschheit auch immer schneller die natürlichen Ressourcen, die unser Planet jährlich nachliefern kann. Der 'Earth Overshoot Day' war dieses Jahr schon am 20. August, also zwei Tage früher als letztes Jahr.

Der 'Earth Overshoot Day' oder (im besseren Deutsch) der 'Tag der Ökologischen Überschuldung' ist eine Bankrotterklärung: seit dem 20... weiter

Info- und Einsteigertreffen
Wie, was, warum, wozu ... und wie kann man mitmachen?
Stichwörter: mitmachen, Baumpflanzung

Schwerpunkt am 3. Juli: 'Warum Bäume pflanzen und was kann man zum Gelingen von Baumpflanzprojekten beitragen'

Pro REGENWALD arbeitet seit 24 Jahren zu Waldschutz und Menschenrechten. Derzeit wird der Hauptteil der Arbeit von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen bestritten. Je mehr wir sind, umso mehr können wir bewegen.

Wir suchen ständig interessierte und motivierte Mitmenschen, die uns unterstützen wollen und können... weiter

Mail-Aktion Belo Monte:
Rechte indigener Völker respektieren
Stichwörter: Protest, mitmachen, Indigene, Landrecht, Brasilien, Staudamm

Am Montag starteten über 170 Vertreter von mehreren indigenen Völkern zum zweiten Mal in diesem Monat eine Besetzung der Belo Monte-Staudamm-Baustelle im brasilianischen Amazonasgebiet. Sie fordern von der brasilianischen Regierung endlich die gesetzlich vorgeschriebene Voraussetzung für derartige Projekte zu schaffen und solange diese nicht erfüllt sind, umgehend den Bau, alle Planungsarbeiten dazu, sowie alle Polizeiaktivitäten gegen die Bevölkerung einzustellen, die dem Schutz der illegalen Baustellen an den Flüssen Xingu, Tapajós und Teles Pires dienen... weiter

Protest gegen Staudammbau in MalaysiaStichwörter: Protest, Staudamm, Korruption

Staudamm-Bauer sehen viel Gegenwind - in Brasilien ebenso wie in Malaysia und umso mehr, je größer der verursachte Schaden ist. In Sarawak überschlagen sich die Ereignisse. Stück für Stück werden Details der bisher nur erahnten Korruptionszusammenhänge der Despotenfamilie bekannt, der Geschäftsführer des für die Staudammentwicklung zuständigen Energieversorgungsunternehmen, ein norwegischer Gastarbeiter, gerät immer mehr unter Druck, weil auch er sich schon das unehrenhafte Korruptionsspiel zu eigen gemacht hat und die von den Maßnahmen betroffenen Einheimischen nutzen jede sich bietende Gelegenheit für Proteste... weiter

< ältere Einträgeneuere Einträge >