Pro REGENWALD

Wieder ein Umweltschützer umgebracht
Ecuador turns up the heat oder zu deutsch: macht Widerständlern die Hölle heiß
Stichwörter: Raubbau, Indigene, Protest

Der seit Ende November vermisste José Isidro Tendetza Antún, ehemaliger Funktionär der Shuar Vereinigung in Zamora und Minenaktivist ist Anfang Dezember tot aufgefunden worden. Zuletzt lebend gesehen wurde er auf dem Weg zu einer Versammlung gegen die Mirador Mine, einem Kupfer- und Goldabbauvorhaben in der Provinz Zamora-Chinchipe im Süden des Landes... weiter

Nicaragua: Widerstand gegen Kanalprojekt erreicht die Hauptstadt ManaguaStichwörter: Waldzerstörung, Protest, Großprojekte

Tausende Menschen haben am Mittwoch in Nicaragua gegen den geplanten Kanal zwischen Atlantik und Pazifik demonstriert. An dem Protestmarsch durch die Hauptstadt Managua beteiligten sich BäuerInnen, Jugendliche und AktivistInnen aus dem ganzen Land... weiter

Klimagipfel Peru: Völker + Rechte = lebendige WälderStichwörter: Indigene, Politik, UN, Klimawandel

Ohne Landrecht für Indigene wird es im Waldbereich keine wirksame Strategie zur Bekämpfung des Klimawandels geben. Diesen Standpunkt verdeutlichten in Peru einige Hundert Indigene in einer schönen Aktion am Agua Dulce Strand nicht weit vom UN COP20 Klimagipfel... weiter

Pro REGENWALD-Infostand & Tombola für Baumpflanzprojekt auf Tollwood FestivalStichwörter: mitmachen, Baumpflanzung, spenden

Seit gestern ist Pro REGENWALD wieder einmal mit einem Infostand auf dem Tollwood Winterfestival, wie immer für ein paar Tage als Mitträger des Nord-Süd-Forum-Standes. Unser Hauptanliegen ist, über eine Tombola mit spannenden Gewinnen Mittel für die Baumpflanzarbeit in Costa Rica einzuwerben... weiter

Info- und Einsteigertreffen: Wie, was, warum, wozu ... und wie kann man mitmachen?Stichwörter: mitmachen, papier, Internes, einsteiger

Schwerpunkt am Dienstag: 'Papier und Waldzerstörung'.

Pro REGENWALD arbeitet seit gut 25 Jahren zu Waldschutz und Menschenrechten. Ein Großteil unserer Arbeit wird von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen bestritten. Je mehr wir sind, umso mehr können wir bewegen - und es gibt genug zu tun.

Wir suchen ständig interessierte und motivierte Mitmenschen, die uns unterstützen wollen und können... weiter

Peru: Regierung mutlos, tatenlos, verantwortungslosStichwörter: Raubbau, Holzhandel, Indigene, Korruption

'Edwin Chota hat mächtige Feinde', hat die Gesellschaft für bedrohte Völker vor gut zwei Jahren geschrieben. Und fügte erklärend hinzu: 'Der 1960 geborene Führer der Asháninka-Gemeinde Saweto in Peru muss um sein Leben fürchten, denn Holzunternehmer, die mit den Edelhölzern des Regenwaldes der Gemeinde lukrativen Handel treiben, haben ihn mehrfach mit dem Tod bedroht... weiter

News - bis Freitag, 21.11.2014Stichwörter: Erdöl, Klimaschutz, Klimawandel, Protest, Artenschwund, Politik, news

Regierung lässt kommerzielles Fracking zu
Auch in Deutschland soll künftig durch die umstrittene Fördermethode Fracking Gas gewonnen werden können. Auf Druck von Wirtschaftspolitikern der Koalition weicht die Bundesregierung ihre Pläne für ein Fracking-Verbot auf und will es unter Auflagen in Einzelfällen zulassen.
20.11.2014, n-tv.de

Klimaschutz: Landmanagement wird immer wichtiger
Nicht überall wo Klimaschutz drauf steht, ist auch Klimaschutz drin... weiter

< ältere Einträgeneuere Einträge >