Pro REGENWALD

Brasilien: Verschnaufpause für das Renca-ReservatStichwörter: Politik, Brasilien, Bergbau, Protest, Schutzgebiete

Ende September hat Brasiliens Präsident Temer sein umstrittenes Dekret für Bergbau im rohstoffreichen Renca-Schutzgebiet im Amazonasgebiet zurückgezogen. Seit 1984 war Bergbau im Renca-Reservat, das mit Reserva Nacional de Cobre e Seus Associados seinen Kupferreichtum schon im Namen trägt, verboten. Die Region war damals ihres Artenreichtums wegen unter Schutz gestellt worden... weiter

News - bis Samstag 30.09.2017Stichwörter: Plastik, Raubbau, AktivistInnen unter Druck, Fossile_Brennstoffe, Staudamm, Klimawandel, Politik, CO2, Indigene, Schutzgebiete, Wilderei, Landrecht, Unternehmensverantwortung, Landwirtschaft

Online-Rechner: Wie viele Tierleben rettet mein Fleischverzicht? Wie profitiert die Umwelt?
Ab jetzt ganz transparent: Fleischesser können sich anzeigen lassen wie viele Tiere für den persönlichen Fleischkonsum geschlachtet werden mussten und wie viel Antibiotika und Ressourcen für die Zucht eingesetzt wurden. Vegetarier und Flexitarier können ausrechnen, wie viele Tierleben gerettet wurden und wie sehr die Umwelt entlastet wurde... weiter

Holzkohle: So ist Grillen SündeStichwörter: Raubbau, Waldzerstörung

Nirgendwo wird schneller Wald vernichtet als im südamerikanischen Gran-Chaco-Gebiet. Er landet als Holzkohle auch bei uns im Supermarktregal.


Grillen zählt nicht unbedingt zu den umweltfreundlichsten Sommervergnügen, naja ein Steak auf dem Rost hinterlässt halt einen ganz ordentlichen ökologischen Fußabdruck... weiter

Info- und Einsteigertreffen am 01.08.2017
Wie, was, warum, wozu ... und wie kann man mitmachen?
Stichwörter: mitmachen, einsteiger

Pro REGENWALD arbeitet seit über 28 Jahren zu Waldschutz und Menschenrechten. Ein Großteil der Arbeit wird von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen bestritten. Je mehr wir sind, umso mehr können wir bewegen.

Wir suchen ständig interessierte und motivierte Mitmenschen, die uns unterstützen wollen und können. Manche investieren einen oder zwei Tag(e) pro Woche, andere einige Stunden im Monat - und wieder andere arbeiten uns von Zuhause zu oder helfen uns mit Ihren Kenntnissen und Kontakten weiter... weiter

"Recht und Gerechtigkeit" gegen Recht und OrdnungStichwörter: Urwald, EU, Raubbau


Die polnische Regierungspartei, die sich selbst "Recht und Gerechtigkeit" nennt und angetreten ist, um Recht und Ordnung wiederherzustellen, will sich lieber nicht an Rechtsprechung halten.

Denn seit Wochen schon lässt sie entgegen aller Verpflichtungen und Vereinbarungen Hand an den Nationalpark Bialowieza legen und in ihm rumholzen (EU droht Polen), unter dem Vorwand, den Nationalpark vor dem Borkenkäfer zu bewahren... weiter

News - bis Donnerstag 20.07.2017Stichwörter: Indigene, Protest, Waldbrand, Urwald, Schutzgebiete, Korruption, Raubbau, AktivistInnen unter Druck, Klimaschutz, Bergbau, Landwirtschaft, Holzhandel, Entwicklung

Brazil’s indigenous Munduruku occupy dam site, halt construction
The Munduruku say their sacred sites were destroyed to make way for other hydroelectric projects. Experts say the dams are also blocking fish migration routes.
by Sue Branford and Maurício Torres
19.07.2017, mongabay.com

Waldbrände in zahlreichen Urlaubszielen
In manche Ferienzielen waren in den vergangenen Tagen einige Hunderte Touristen wegen Waldbränden bedroht - ein Überblick
18.07.2017, wort.lu

Die Gras-Papierschale für Bioäpfel
Papier ist umweltfreundlicher als Kunststoff, verbraucht für die Herstellung aber viel Wasser und Energie... weiter

Internationalen Solidaritätswoche für Polens Białowieża UrwaldStichwörter: Urwald, Protest, Artenschutz


Im Białowieża Urwald an Polens Grenze zu Weißrussland ist nicht der Bär los - viel schlimmer: es sind die Holzfäller. Und weil die einen Riesenschaden anrichten, regt sich seit mehreren Wochen aktiver Widerstand gegen diese staatlich betriebene Holzfällerei in einem Wald, der eigentlich geschützt und auf alle Fälle erhaltenswert ist... weiter

< ältere Einträgeneuere Einträge >