Pro REGENWALD

Publikationen - Infoblatt

Pro REGENWALD veröffentlicht gelegentlich (eher unregelmäßig) auch gedruckte Publikationen (News-Letter, Infoblätter, Dokumentationen, Studien) die hier entweder zum Herunterladen als pdf-Datein stehen und/oder teilweise auch in gedruckter Form bestellt werden können.

Um die pdf-Dateien lesen zu können, benötiget man den Acrobat Reader.


Infoblatt: 'Indigene, ziemlich unter Druck'

Richtig wahrnehmen tun wir sie nicht. Titel wie "Sechster Sinn rettet Eingeborenenstämme vor Flut", "Ureinwohner in Malaysias Regenwald zwangsenteignet" oder "Die Botschaften der Naturvölker" sind uns aus den Medien zwar geläufig und vermitteln einen Hauch Exotik.

Dass es dabei um "Indigene" geht, wie sie richtig bezeichnet werden, wie sie leben und welchen Problemen sie ausgesetzt sind, entzieht sich meist unserer Kenntnis.

Der Text des Infoblattes ist in einer etwas längeren Version auch online dokumentiert. Bitte hier lesen

Bitte auf dem Bestellformular die gewünschten Anzahl des Infoblatts prüfen (und gegebenenfalls ändern) sowie die Adress-Felder ausfüllen - wir schicken dir die bestellte(n) Kopie(n) in den nächsten Tagen zu.

Das Infoblatt kann formatiert als pdf-Datei (320 kB) heruntergeladen werden (Achtung wg. Übergröße schwierig auszudrucken) oder gegen kleine Spende als Infoblatt auch in größerer Stückzahl bestellt werden.

Zum Bestell-Formular


Infoblatt: 'Weg aus der Papierkrise'

Wir verwenden es für die tägliche Hygiene; wir lernen darauf schreiben und nutzen es seit Jahrhunderten zur Verbreitung von Kultur, Wissen und Informationen; wir verzieren damit Wohnräume, verpacken darin Lebensmittel und Getränke, selbst für Textilien findet es Verwendung – und mehrmals täglich werfen wir es weg: Papier.

Bei so breit gestreuten Einsatzmöglichkeiten wundert es niemanden: Papier hat auch eine Schattenseite! Sein hoher Verbrauch, vor allem in den Industrieländern, verursacht weltweit Folgeschäden.

Der Text des Infoblattes ist auch online dokumentiert. Bitte hier lesen

Bitte auf dem Bestellformular die gewünschten Anzahl des Infoblatts prüfen (und gegebenenfalls ändern) sowie die Adress-Felder ausfüllen - wir schicken dir die bestellte(n) Kopie(n) in den nächsten Tagen zu.

Das Infoblatt kann formatiert als pdf-Datei (320 kB) heruntergeladen werden (Achtung wg. Übergröße schwierig auszudrucken) oder gegen kleine Spende als Infoblatt auch in größerer Stückzahl bestellt werden.

Zum Bestell-Formular


Infoblatt: 'Die neuen Aliens: Ölpalmen überall'

Waschmittel, Lippenstift und Biosprit haben eines gemeinsam: Überall ist Palmöl drin. Aber nicht nur da: auch Fertigsuppen, Schokoriegel, Eiscreme, Kekse, Kerzen, Frittierfett, Haarshampoos und natürlich Margarine enthalten mittlerweile das im unverarbeiteten Zustand durch Karotine orange gefärbte Pflanzenöl.

Wie es dazu gekommen ist, wer damit die Geschäfte macht und was die Folgen sind, das haben wir in dem Infoblatt 'Die neuen Aliens: Ölpalmen überall' zusammengetragen.

Der Text des Infoblattes ist auch online dokumentiert. Bitte hier lesen

Bitte auf dem Bestellformular die gewünschten Anzahl des Infoblatts prüfen (und gegebenenfalls ändern) sowie die Adress-Felder ausfüllen - wir schicken dir die bestellte(n) Kopie(n) in den nächsten Tagen zu.

Das Infoblatt kann formatiert als pdf-Datei (320 kB) heruntergeladen werden (Achtung wg. Übergröße schwierig auszudrucken) oder gegen kleine Spende als Infoblatt auch in größerer Stückzahl bestellt werden.

Zum Bestell-Formular


Infoblatt: 'Fleisch ist ein Stück Lebenskraft'

und die ist irgendeinem Ökosystem irgendwo auf diesem Planeten mit Gewalt entrissen und mit großem Verlust in das Rind, das Schwein oder das Hähnchen gestopft worden,“
hätte die CMA ehrlichkeitshalber dazusagen müssen *)

*) Mit dem Slogan „Fleisch ist ein Stück Lebenskraft!“ erzog die Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) im Auftrag der Bundesregierung ab 1967 die westdeutschen Bürger zum täglichen Verzehr von Fleisch und Wurst. Er symbolisierte die neue Wertigkeit des Fleischkonsums in den Jahren des Wirtschaftswunders – einen Zusammenhang zu Umweltzerstörung und Resourcenverschwendung durch diese Fleischproduktion wollte man nicht herstellen. Die CMA ist mittlerweile abgewickelt – mit diesem Infoblatt dokumentieren nun wir diesen Zusammenhang.

Der Text des Infoblattes ist auch online dokumentiert. Bitte hier lesen

Bitte auf dem Bestellformular die gewünschten Anzahl des Infoblatts prüfen (und gegebenenfalls ändern) sowie die Adress-Felder ausfüllen - wir schicken dir die bestellte(n) Kopie(n) in den nächsten Tagen zu.

Das Infoblatt kann formatiert als pdf-Datei (320 kB) heruntergeladen werden (Achtung wg. Übergröße schwierig auszudrucken) oder gegen kleine Spende als Infoblatt auch in größerer Stückzahl bestellt werden.

Zum Bestell-Formular